Home Aktuell News Jugend Jugi Bönigen im Seilpark Gantrisch
Jugi Bönigen im Seilpark Gantrisch
News Jugend
Samstag, den 12. September 2015 um 00:00 Uhr

Am 29. August traf sich eine Gruppe von 60 Kindern der Jugi Bönigen um 07.45 Uhr auf dem Schulhausplatz. Um 08.08 Uhr startete die Jugi Reise in den Seilpark Gantrisch.

Die Reise mit Bus, Zug und Postauto war sehr abwechslungsreich und unterhaltsam.

Nach der langen Reise musste die junge Gesellschaft noch einen Weg von ca. 30 min unter die Füsse nehmen. „Was, au no loufe?“ „Gohts no lang?“ Nur zwei der bekanntesten Sprüche von dieser Reise.

Im Seilpark angekommen wurden alle instruiert, eingekleidet und ab die Post. Wenn man mit  60 Kindern in den Seilpark geht, bedeutet dies sicher am Anfang einen kleinen Stau in Kauf zu nehmen.

Mittag wurde individuell oder gar nicht gegessen, da wir eine ziemliche Wespenplage hatten.

So viele Wespenstiche musste ich noch nie behandeln. Deshalb liess ich das Fenistil auch gleich auf dem Tisch stehen.

Die Rückreise gestaltete sich eher hektisch, weil der Chef mit seiner Gruppe nicht vom Fleck, bzw. vom Pendelsprung kam und der Weg nicht ganz optimal bezeichnet war. Mit ein wenig Fleiss und beeilt euch, kamen wir aber rechtzeitig zur Haltestelle des Postautos. Tja, wir trainieren auch auf der Jugireise für die Ausdauer.

Die Rückreise verlief dann ohne weitere Zwischenfälle, aber mit merklich mehr Umsteigen.

Ich möchte mich bei allen Jugelern für ihre Disziplin bedanken.

Ihr habt euch an die Regeln gehalten, ihr wart pünktlich und ihr wart einfach SUPER!

Ich möchte mich auch bei meinen 7 Begleitern bedanken, ohne euch wäre es nur halb so schnell gegangen und cool gewesen. MERCI!

 

Ich freu mich scho uf di nöchsti Reis

Monja